Präventionsprogramm für die Kleinsten

1+1=0 Zahngesundheit vom ersten Milchzahn an



Wenn Kinder jedoch vor ihrem 1. Geburtstag zum ersten Mal beim Zahnarzt vorgestellt werden, haben diese Kinder über ihre gesamte Kindheit ein niedrigeres Kariesrisiko als Kinder, die erst später zum ersten mal zahnärztlich untersucht werden.

Ziel des Projektes
1+1=0 - Zahngesundheit vom ersten Milchzahn an - ist, dass alle Kinder um den Durchbruch des ersten Milchzahns untersucht werden und werdende Mütter, Eltern und Sorgeberechtigte geschult werden zur Zahngesundheit von kleinen Kindern und wie man diese erhält.

Der Besuch beim Zahnarzt im 1. Lebensjahr gibt uns die Möglichkeit, dass das Baby Vertrauen bekommt und wir möglichen traumatischen Kariesbehandlungen in Zukunft vorbeugen können.

Inhalt
- 2x Früherkennungsuntersuchung (FU) zwischen dem 6. und 30. Lebensmonat
- soweit möglich, Inspektion der Mundhöhle einschließlich Beratung

  • Einschätzung des Kariesrisikos, Dokumentation von initialen Kariesläsionen
  • Ernährungs- und Mundhygieneberatung der Erziehungsberechtigten: verringerter Konsum zucker- und säurehaltiger Speisen und Getränke und verbesserte Mundhygiene
  • Wenn Initialkaries zu erkennen ist: 2x / Kalenderhalbjahr therapeutische Tiefen-Fluoridierung (TF) mit einem speziellen Lack